Oldenburg Nach mehr als 30 Jahren haben sich das Evangelische Krankenhaus und Pflegedirektorin Ursula Geller unerwartet voneinander getrennt. Per Mail informierte Vorstand Armin Sülberg die Belegschaft des Innenstadtkrankenhauses über diesen Schritt.

Als Begründung wurden unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige Ausrichtung des Arbeitsbereiches Pflege angegeben, dem etwa 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der insgesamt 1200 Beschäftigten in dem Krankenhaus angehören. Jährlich werden im EV 40 000 ambulante und stationäre Patienten behandelt.

Pflegedirektorin Ursula Geller (60) hatte in den vergangenen Jahrzehnten das Pflegekonzept des Hauses maßgeblich an der Spitze mitentwickelt. Auf NWZ-Anfrage sagte Vorstand Armin Sülberg: „Ich schätze Frau Geller sehr. Sie ist eine beeindruckende Persönlichkeit.“

Unter Sülbergs Führung war die Restrukturierung des Krankenhauses in den vergangenen Jahren seit 2013 vorangetrieben worden. „Wir haben eine rasante, positive Leistungsentwicklung mit einer unglaublichen Dynamik.“, erläutert der Vorstand des Hauses. Damit einher gingen auch veränderte Anforderungen im Team der Pflege.

Wie diese Herausforderungen zu bewältigen seien, darüber habe man für die Zukunft keine Übereinstimmung erzielen können und sich schweren Herzens voneinander getrennt. Die juristischen Modalitäten des Ausscheidens regeln die Anwälte. Betont wird jedoch, dass man im Guten scheide.

Als kommissarischer Pflegedirektor übernimmt die Aufgabe Jörg Dombrowski, der seit 16 Jahren im Evangelischen Krankenhaus beschäftigt ist. Die Mitarbeitervertretung des Krankenhauses und Ursula Geller wollten sich zu diesem Thema nicht äußern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der heutige Alleinvorstand Armin Sülberg war 2013 zunächst als Interimsmanager an Bord der Klinik gekommen, ehe er in den Vorstand berufen worden war.

Im Organigramm rangiert unter ihm das dreiköpfige Krankenhausdirektorium, in dem der Medizinische Direktor (Dr. Alexander Poppinga) und der Kaufmännische Direktor (Dipl.-Kfm. Christian Gutendorf) sowie – nach Ausscheiden von Ursula Geller – jetzt der kommissarische Pflegedirektor Jörg Dombrowski angesiedelt sind.

Sabine Schicke stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.