Oldenburg Nicht nur baulich gibt es am Pius Hospital einige Änderungen. Auch strukturell und personell sind einige Pflöcke eingeschlagen.

Noch nicht vollzogen, aber angekündigt hat Geschäftsführerin Elisabeth Sandbrink ihren Abschied zum Ende dieses Jahres. Mit dann 61 Jahren und nach dreieinhalb Jahrzehnten verabschiedet sie sich in den vorzeitigen Ruhestand. Im Mai 1986 hatte sie ihre Karriere nach dem Studium der Betriebswirtschaft in Einrichtungen des Gesundheitswesens direkt im Pius-Hospital begonnen. Der Verwaltungsrat des Pius-Hospitals befasst sich schon seit einiger Zeit mit der Nachfolgebesetzung.

Neu ist die „Klinik für interdisziplinäre Notfallmedizin“. Geleitet wird sie von Dr. Kirsten Habbinga, bisher Leitende Ärztin Aufnahmezentrum, Zentrale Aufnahme und Notaufnahme sowie Koordinatorin des „Corona-Stabs“ im Pius-Hospital. Zum 1. April wurde diese Einheit aus der Klinik für Innere Medizin, Pneumologie und Gastroenterologie ausgegliedert und wird künftig als eigenständige Klinik geführt.

Bereits seit dem 1. März gibt es die „Klinik für Thoraxchirurgie“ unter Leitung von Dr. Douglas Scriba. Um ihre steigende überregionale Bedeutung nach außen zu stärken wird die bisherige Abteilung für Thoraxchirurgie unter dem gemeinsamen Zentrumsdach mit der Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie als eigenständige Klinik geführt. Eine Auswahlkommission hat sich einstimmig für den vorherigen Leitenden Arzt und Leiter der Abteilung als Klinikdirektor ausgesprochen.

Neuer Pius-Pflegedirektor ist seit dem 1. Februar Werner Meyer. Auch er wurde einstimmig von einer Auswahlkommission und auch vom Verwaltungsrat bestimmt. Meyer hatte bereits die Funktion des kommissarischen Pflegedirektors wahrgenommen. Davor war Werner Meyer im Pius-Hospital für das Pflegecontrolling verantwortlich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Er folgt auf Irmgard Hollmann, die krankheitsbedingt schon länger nicht mehr in der Lage ist, ihren aktiven Dienst auszuüben und diesen bis zum Eintritt in den Ruhestand auch nicht wieder aufnehmen wird. „Mit großem Dank und Anerkennung für fast 30 Jahre wirkungsvolles Engagement als Pflegedirektorin und Direktoriumsmitglied im Pius-Hospital verabschieden wir Irmgard Hollmann daher aus ihrem aktiven Dienst und dann in den wohlverdienten Ruhestand“, so Pius-Geschäftsführerin Sandbrink.

Als Gesamtverantwortliche für den großen Pflege- und Funktionsbereich habe Hollmann „mit Weitsicht, Mut und Entschlossenheit die strukturelle, prozessuale, arbeitsorganisatorische und zukunftsorientierte Weiterentwicklung ihres Bereiches vorangebracht“.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.