Oldenburg Wichtige Etappe für das geplante neue Stadtmuseum: An diesem Dienstag, 17 Uhr, Kulturzentrum PFL, befasst sich der Kulturausschuss mit der größten Investition im Kulturbereich seit Jahren. Auf der Tagesordnung steht ein Beschluss über den Neubau des Stadtmuseums. Bis 2022 soll für 17 Millionen Euro an Stelle des 60er-Jahre- Baus „Am Stadtmuseum“ ein Neubau entstehen. Zudem sollen die historischen Villen neu erschlossen werden. Für das Projekt veranschlagt die Stadt 17 Millionen Euro, wobei der Bund rund 8,5 Millionen Euro übernimmt.

Die Fraktionen von SPD und FDP hatten sich früh hinter den Entwurf der Architektengruppe GME aus Achim/Bremen gestellt. Auch die CDU sichert Unterstützung zu, nachdem die Fraktion zunächst Beratungsbedarf hatte.

Die Grünen lassen offen, wie sie an diesem Dienstag abstimmen. Die Fraktion werde ihr Votum von den Antworten der Verwaltung zu ihren Fragen an das Projekt abhängig machen, kündigte Sprecherin Rita Schilling am Montag an. Ohne Antworten zu den Fragen – unter anderem den Betriebskosten – werde die Fraktion nicht zustimmen. Die Gruppe Linke/Piraten lehnt den Architekturentwurf als zu wenig attraktiv ab.

Die beratenenden Ausschuss-Mitglieder Martina van de Gey, Wiebke Schneidewind, Helga Wilhelmer, Jörg Kowollik, Michael Hagemeister, Amon Thein, Helmut Feldmann und Winfried Wrede beantragen, eine Fläche im Neubau für bildende Künstler aus der Region zu reservieren. Oberbürgermeister Jürgen Krogmann, der wegen eines parlamentarischen Abends an der Sitzung nicht teilnehmen wird, hält eine Fläche, die ausschließlich dem BBK zur Verfügung steht, für nicht möglich. Temporäre Ausstellungen seien denkbar, sagte der OB am Montag der NWZ.

Christoph Kiefer Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.