Oldenburg Seit Mai fehlte etwas am Peter Friedrich Ludwigs Hospital, dem PFL. Vor rund zwei Monaten war an dem denkmalgeschützten Gebäude, das heute als Kultur- und Veranstaltungszentrum genutzt wird, die Laterne abgenommen worden. Bei der Dachlaterne handelt es sich um einen turmartigen Aufsatz auf einem Gebäude. Nun ist sie wieder an ihrem Platz.

Die Holzkonstruktion war über die Jahre marode geworden. Der Zimmermann Gerold Heinemann hatte die Laterne in den vergangenen Wochen in enger Absprache mit dem Denkmalschutz erneuert. Nun konnte sie mit Hilfe eines Krans wieder an den angestammten Platz gesetzt werden.

Kurios: Zwar ist nun alles neu. Aber zu neu sollte es eben auch nicht aussehen. Damit die Kupferteile der Laterne auch künftig den typischen Grünton haben, den man gewohnt war, wurden die Metallteile in einem chemischen Prozess künstlich gegrünt. So ersparte man sich die Jahrzehnte Wartezeit, die sonst bis zum alten Anblick nötig gewesen wären. Insgesamt hat die Stadt als Eigentümerin in die Gesamtmaßnahme der Erneuerung rund 40 000 Euro investiert.

Errichtet wurde das PFL zwischen 1838 und 1841. Benannt ist das klassizistische Gebäude nach Herzog Peter Friedrich Ludwig (1755 bis 1829), der in seiner Regierungszeit zahlreiche klassizistische Gebäude in Oldenburg bauen ließ. Ganz genau weiß man es nicht, aber die Holzkonstruktion der Laterne war vermutlich kein Original mehr, sondern war vor etwa 50 Jahren schon einmal ausgetauscht worden. Zimmermann Heinemann wunderte sich bei seinen Arbeiten indes, dass das Gebälk bereits abgängig war. Die jetzige Konstruktion soll auf jeden Fall langlebiger sein.

Im Original erhalten ist noch die Wetterfahne, die ausgebaut und aufgearbeitet worden war. Sie muss nach Abschluss der Arbeiten noch Richtung Norden ausgerichtet werden.

Auch wenn die Arbeiten an der Laterne abgeschlossen sind, das Gerüst auf dem Dach des PFL wird wohl noch bis September stehen bleiben und sogar noch ein wenig erweitert. Denn die Stadt will die Gelegenheit nutzen und nun im gleichen Zug auch den Unterbau der Laterne auf Vordermann bringen. Dabei kann es sich um einen Anstrich handeln. Je nach Beschaffenheit des Holzes könnte aber das Material ausgetauscht werden.

Patrick Buck Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.