Oldenburg Die Auf- und Abfahrt der A 28 in Richtung Emden/Leer/Wilhelmshaven bleibt länger als geplant gesperrt. Das teilte die zuständige Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag mit. Ursprünglich war geplant, die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn bis diesen Samstag abzuschließen. Nun sollen die Arbeiten voraussichtlich bis einschließlich Dienstag, 15. Oktober, andauern. Ab Mittwoch sollen Auf- und Abfahrt dann wieder genutzt werden können. Grund für die Verzögerung sei das schlechte Wetter mit vielen Niederschlägen in den vergangenen Tagen, heißt es von der Behörde.

Lesen Sie auch: Wie man um den Stau in Oldenburger herumkommt

Danach haben Autofahrer nur wenige Tage Ruhe vor massiven Verkehrsbehinderungen. Denn ab Montag, 21. Oktober, wird am Haarentor die Auf- und Abfahrt Richtung Bremen gesperrt und erneuert. Diese Arbeiten sollen bis Samstag, 26. Oktober, abgeschlossen werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.