Oldenburg Mehr als 80 Aussteller zeigten am Wochenende in den Weser-Ems-Hallen, was sie zukünftigen Arbeitskräften zu bieten haben. Und Tausende Besucherinnen und Besucher waren auf der Suche nach einem neuen Job, einer Ausbildungsstelle oder dem nächsten Karriereschritt.

Das Prinzip „Face to Face“ (von Angesicht zu Angesicht) gab für viele Suchende auf beiden Seiten die Möglichkeit, sich schon einmal kennenzulernen und vielleicht auch zu selektieren. „Wir haben die Möglichkeit, aufzuzeigen, was wir anbieten und der Interessent kann dann schauen, ob es das Richtige für ihn ist“, sagt Stephan Martens, Personalbeschaffer bei der EWE AG. Die Hälfte der Bewerber auf Stellenausschreibungen melden sich bei ihm auf der Messe, so Martens. Durch die Messe bekommt er jährlich ein bis zwei Ausbildungsplätze und rund zehn Praktikantenstellen besetzt. Er rät jungen Leute, auch ruhig mal während der Ferien ein Praktikum außerhalb der regulären Schulpraktika zu machen.

Auch Doreen Jess, Ausbildungsleiterin bei der Nordwest-Zeitung, ist auf der Suche nach Auszubildenden. Sie sucht händeringend Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker mit den Schwerpunkten Anwendungsentwicklung und Systemintegration. Logisch-analytisches Denkvermögen und Abstraktionsfähigkeiten sind unter anderem gute Voraussetzungen für diese Berufe. Darüber hinaus wäre sie froh, wenn sie noch Volontäre für die Redaktionen und Medienkaufleute finden würde. Sie ist zufrieden mit dem Zuspruch, den ihr Stand findet.

„Aber es werden nicht nur Ausbildungsplätze gesucht. Denise Görsdorf von der Broetje-Automation muss immer wieder erklären, dass die Firma Broetje-Automation keine Heizungen herstellt. „Wir sind die weltweit führenden Experten für Produktionsprozesse in der Luft- und Raumfahrtindustrie“, so Görsdorf. Nietmaschinen-Anlagen sind unsere Spezialität. „Auch an der Ariane VI arbeiten unsere Anlagen aus Rastede“, sagt die junge Frau. Bedarfsgerechte Suche nach Auszubildenden ist für Broetje wichtig. Broetje-Automation bildet z.B. Industriekaufleute, Industriemechanikerinnen und -mechaniker und Elektroniker/innen für Betriebstechnik aus. Auch ein duales Studium ist möglich.“

Unter den Vortragsangeboten und Workshops ist der Pressesprecher des Hauptzollamtes Oldenburg mit einem Vortrag über die Tätigkeiten des Zolls dabei. Mauritz macht deutlich, dass Zollbeamte nicht nur an den Grenzen stehen und Passkontrollen machen, sondern auch ganz komplexe Aufgaben haben. „Wenn die Beamten sich als Vollstrecker betätigen, heißt das nicht, dass sie ab und zu das Beil einer Guillotine heruntersausen lassen“, so Mauritz, „sondern mehr in die Richtung eines Gerichtsvollziehers tätig sind und Geld eintreiben.“

Saralena Gülker, Pressesprecherin von JOB-Messen, freut sich, dass trotz des sonnigen Wetters sich die Besucherzahlen verbessert haben. „Vor allen Dingen aber die Qualität der Anfragen ist enorm gestiegen“, so Gülker.


Bilder:   www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.