Oldenburg Frisch gezapftes Bier und deutsche Küche an traditionsreichem Ort – dafür steht die Gaststätte „Zur Mühle“ in Etzhorn, die ihren Betrieb nach Abschluss der Sanierungsarbeiten unter neuer Leitung durch die Familien Kahn/Lovis wieder aufgenommen hat. Im Garten der Gaststätte am Etzhorner Weg 227 stand bis 1928 eine Wind- und Dampfmühle. Sie war vom Müller Heinrich Horst 1873 erbaut worden, der gleichzeitig auch die Schankerlaubnis für eine Wirtschaft erhielt – die dann zum wichtigen Versammlungsort in Etzhorn wurde. Die Mühle selbst wurde 1928 aus Rentabilitätsgründen abgerissen und durch eine Motormühle ersetzt, die bis 1949 arbeitete.

Weitere Veränderungen:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gut gestartet ist die neue „Bodega“ in der Wallstraße. Wo früher JFK’s und Wallwirtschaft waren, gibt es heute spanische Küche, etwa Fajitas und Tapas, aber auch Salate und Burger. Auf zwei großen Fernsehern in der Gaststätte und einer Leinwand im Wintergarten werden u.a. Live-Fußballspiele gezeigt. Die „Bodega“ gehört Ömer Basak, der bereits eine „Bodega“ in Bremerhaven betreibt.

Geschlossen hat – nach vielen Jahren – „Schäfer’s Imbiss“ an der Hundsmühler Straße. Das Schnellrestaurant stand für günstiges und gutes Essen, das auch viele Brummi-Fahrer nutzten. Neben Currywurst und Pommes waren hier u.a. Hähnchen und selbstgegrillte Hamburger beliebt.

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.