Oldenburg Die Nachricht, dass Dr. Rüdiger Schönfeld von seiner Position als Medizinischer Vorstand im Evangelischen Krankenhaus aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten ist, wurde in der Innenstadtklinik während einer Mitarbeiterversammlung mit großem Bedauern aufgenommen.

Schönfeld bleibt dem Krankenhaus, in dem er seit 30 Jahren arbeitet, jedoch verbunden und wird seine Position als Chefarzt der Phoniatrie und Pädaudiologie nach der Genesung wieder aufnehmen. Aufsichtsratsvorsitzender Helmut Hartig hatte dem Fachmediziner ausdrücklich dafür gedankt, dass er als Vorstand die Klinik auch sicher durch schwierige Zeiten navigiert hatte.

Als Alleinvorstand führt ab 1. Juli Armin Sülberg das Krankenhaus. Sülberg war als Interimsmanager 2013 an Bord gekommen, um der Klinik aus einer finanziell bedrohlichen Lage auf die Beine zu helfen.

Der aus Osnabrück stammende Klinikmanager stand zunächst als Berater an der Seite des damaligen kaufmännischen Vorstands Thomas Kempe. Zu dem Gremium zählte auch Dr. Schönfeld, der in die Position des medizinischen Vorstands 2011 als Nachfolger von Dr. Gyde Jungjohann berufen worden war. Zuvor hatte er bereits als Sprecher der Chefärzte die Positionen der Klinikdirektoren vertreten.

Nachdem Kempe die Klinik verlassen hatte, wurde Armin Sülberg im Dezember 2013 als Vorstandssprecher des Evangelischen Krankenhauses in das Gremium berufen. Der Aufsichtsrat ging davon aus, dass der seit mehr als 30 Jahren in der Gesundheitsbranche arbeitende Betriebswirt die Restrukturierung des Evangelischen Krankenhauses unbelasteter umsetzen konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im vergangenen November teilte Sülberg mit, dass die kritische Phase der Restrukturierung überwunden sei und dankte den 1200 Mitarbeitern für deren Engagement. 39 Millionen Euro sollen in die bauliche Sanierung des Krankenhauses fließen, das im Herbst 2015 das 125-jährige Bestehen gefeiert hatte. Umgebaut wird bereits bei laufendem Betrieb.

Zum Leitungsteam des Evangelischen Krankenhauses gehört direkt unterhalb des Vorstandes seit 2013 bereits das dreiköpfige Krankenhausdirektorium: Zu dem zählen aktuell Christian Gutendorf als Kaufmännischer Direktor, Dr. Alexander Poppinga als Medizinischer Direktor und Ursula Geller als Pflegedirektorin.

Sabine Schicke stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.