Hundsmühlen /Eversten Einige hundert Besucher kamen am Sonnabend wieder zu dem schon traditionellen Weihnachtsmarkt in Hundsmühlen. Organisiert hatte ihn erneut der Ortsverein Hundsmühlen unter der Leitung von Daniela Appelt und Hauke Haas. Sowohl die örtlichen Vereine und Gewerbetreibenden, als auch die Gemeindejugendpflege Wardenburg hatten sich daran beteiligt.

Unter dem Motto „Von Bürgern für Bürger im Ort“ hatten sich die Beteiligten einige Attraktionen einfallen lassen. Beim Förderverein der Grundschule konnten die jüngsten Besucher beispielsweise Kunstarmbänder und Buttons herstellen. Im Bauwagen der Jugendpflege gab es dann heißen Kakao. Für einen bisher unbekannten kulinarischen Genuss sorgte das Ehepaar Sandra und Mathias Gnerlich: Sie kreierten eine völlig neue Weihnachtsbratwurst vom Grill. Der gelernte Metzgermeister gab der Fleischmasse noch Backpflaumen, Äpfel, Röstzwiebeln und Entenbrustfleisch sowie einige Weihnachtsgewürze hinzu. Zusammen mit einer Portion Apfelrotkohl ist daraus eine besondere Delikatesse geworden. Aber auch selbst gebackenen Kuchen konnten die Besucher am Stand des Ortsvereins bekommen.

Ein Kinderkarussell sorgte für unentwegten großen Andrang. Wirklich leuchtende Augen gab es dann gegen 17 Uhr zu sehen. Schon nach der ersten Ankündigung, dass der Weihnachtsmann kommt, konnten es die Kinder kaum abwarten, ihn zu sehen. Und als er endlich gesichtet wurde, war er auch gleich dicht umringt – so dicht, dass er große Mühe hatte, zu seinem extra bereitgestellten Weihnachtsmannstuhl zu kommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Angesichts der vielen strahlenden Kinderaugen zeigten sich die Veranstalter am Ende mit dem Besucherzahl sehr zufrieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.