OLDENBURG Die Aktion dauert noch bis zum 15. August. Vier Restaurants bieten bis dahin Lammspezialitäten an.

von matthias eichler OLDENBURG - „Die schmeckt ja richtig gut!“ Reinhard Ritter aus Bad Zwischenahn zerkaut genüsslich einen großen Bissen seiner Lammbratwurst. Der Rest ist noch auf einer Plastikgabel aufgespießt und wird von allen Seiten begutachtet, bevor er sie in den Senf dippt. Der herbere Nachgeschmack im Gegensatz zu einer normalen Rostbratwurst überrascht und stört ihn nicht wirklich. Im Gegenteil: „Wir essen sowieso recht viel Lammfleisch“, erklärt er.

Und damit liegt der Bad Zwischenahner voll im Trend: „Die Leute essen wieder sehr viel mehr Lammfleisch“, weiß Wilfried Fey zu berichten. „Kein Wunder, das Fleisch hat schließlich eine ausgezeichnete Qualität.“ Der Küchenchef des Ratskellers hat mit seinem überdachten Grillstand gestern auf dem Bauernmarkt die Lammwochen in Oldenburg eröffnet. Die Aktion wird in diesem Jahr bis zum 15. August vom Verein pro Region Wesermarsch/Oldenburg (Schafzüchter, das Fleischerhandwerk und die Gastronomie der Region) ausgerichtet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt 18 Restaurants und acht Fleischereien im Nordwesten beteiligen sich an den Lammwochen. Aus Oldenburg sind vier gastronomische Betriebe und eine Fleischerei dabei.

„Die Lammwochen kamen schon in den vergangenen Jahren gut an“, sagt Fey. Seit 1999 beteiligt er sich schon an der kulinarischen Sonderaktion, die ein Jahr zuvor ins Leben gerufen wurde. „Wir können den Kunden guten Gewissens das Fleisch anbieten“, verspricht er. Denn schließlich kenne er die meisten Züchter und Fleischer persönlich – was er von den Lämmern allerdings nicht behaupten könne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.