+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Bund-Länder-Runde
Olaf Scholz offenbar mit Sympathie für allgemeine Impfpflicht

Oldenburg Bereits an diesem Sonnabend startet das neue „Maison Chic“ gegenüber von „Kaffee & Kleid“. Ilka Tappe, die in Wildeshausen in der Villa Hoffmannshöhe schon mit „wohngesund“ vertreten ist, bietet in der Kurwickstraße Wohn- und Dekoraccessoires, Möbel und Lampen, ökologische Baustoffe, Bauplanung, Workshops für die Gestaltung von Vintage-Möbeln und Wohnberatung. Eingezogen ist sie in das frühere Geschäft von Leder Driebold.

Weitere Veränderungen: Designmöbel aus Dänemark: An der Heiligengeiststraße entsteht eine neue Wohneinrichtungs-Adresse für Design-Fans. Nach dem erfolgreichen Start seines ersten BoConcept-Geschäfts in Bremen 2013 eröffnet Stefan Brockmann in diesem Spätsommer ein „BoConcept“ in Oldenburg. Einziehen wird das Geschäft ins ehemalige Modegeschäft von Peter Schütte, in dem der Ausverkauf des „Elégance Outlet“ läuft. Auf zwei Etagen wird die Kollektion mit Einrichtungsideen für Wohnen, Essen, Schlafen und Arbeiten sowie Wohnaccessoires angeboten. Der Bremer Brockmann ist Oldenburg-Fan. Er sagt: „Oldenburg ist eine der attraktivsten mittelgroßen Städte in Deutschland.“ Peter Schütte sagte am Freitag: „Die Ansiedlung ist mit meinem Nachbarn Frieder Schmidt von Ullmann natürlich abgestimmt und ein großer Gewinn für die Heiligengeiststraße. Sie stärkt die hohe Möbelkompetenz in dieser Ecke mit Ullmann und Rosenbohm noch weiter.“

Wo kurze Zeit „Scotch & Soda“ an der Langen Straße 20 war, hat „Street One“ eröffnet.

Der Männermode-Spezialist „engbers“ hat in der Achternstraße 36 nach umfangreicher Renovierung wieder eröffnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Marlene Weigel öffnet zum 1. April in der Gaststraße den „Laden 16“ mit Mineralien, handgemachtem Silberschmuck aus Nepal, Räucherstäben und Traumfängern. Marlene Weigel hatte ihren „Laden 16“ vor 23 Jahren am Schlossplatz 16 gegründet.

Am 10. April soll das Modegeschäft „24 Colours“ aus Berlin gleich nebenan in der Gaststraße 17 eröffnen.

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.