Ofenerdiek In Ofenerdiek hat die neue Awo-Krippe „Grashüpfer“ offiziell eröffnet. Bürgermeisterin Germaid Eilers-Dörfler bedankte sich in ihrem Grußwort für die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten. Innerhalb von weniger als zwei Jahren sei eine komplett neue Einrichtung entstanden, die baulich wie auch konzeptionell Maßstäbe setze. Für die Stadt Oldenburg stelle die neue Krippe ein Startsignal dar. In Oldenburg bestehe aktuell Bedarf an 28 weiteren Krippen- und acht Kindergartengruppen. Diese Herausforderung gelte es, im Sinne der Kinder und Eltern zu meistern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Bei dieser Entwicklung steht die Awo der Stadt gerne als verlässlicher und fachkundiger Partner zur Seite“, betonte Dr. Lothar Knippert, stellvertretender Vorsitzender der Awo Weser-Ems. „Gute Kinderbetreuung ist für uns elementar – einerseits natürlich für die Kinder, andererseits für die Eltern im Sinne der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Hier wollen wir helfen. Das ist unser Auftrag.“ Dazu habe man verschiedene Konzeptideen verwirklicht. Attraktive Öffnungszeiten mit Frühdiensten, großzügige und kindgerechte Räumlichkeiten, intensive Eingewöhnungsphasen, der naturnahe Schwerpunkt und die Einbindung in die Nachbarschaft böten optimale Voraussetzungen für das Wohlbefinden von Kindern, Eltern und Mitarbeiterinnen. Die neue Einrichtung im Ostring bietet 45 Kindern im Alter von ein bis drei Jahren Halb- und Ganztagsbetreuungsplätze und ist bereits voll belegt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.