OLDENBURG Es ist soweit: Der sympathische NWZ-Botschafter hat endlich einen Namen – NWZetti heißt ab sofort der freundliche Zuwachs in unserer Zeitungsfamilie.

Im Mai startete die NWZ  bei ihren Lesern den Aufruf, einen Namen für den neuen Kollegen zu finden – und diese Aktion begeisterte unsere Leserinnen und Leser offensichtlich. Die Einsendungen waren nicht nur zahlreich, sondern auch besonders fantasievoll.

Mehr als 300 Teilnehmer schickten über 250 Namensvorschläge für den NWZ -Botschafter. Von „Info Max“ über „Charly Checker“ bis zu „Lars Leser“ reichten die Ideen. Einige Namen wurden gleich von mehreren Teilnehmern eingereicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die endgültige Wahl der Jury fiel auf NWZetti. Gleich neun NWZ -Leser schrieben diesen Namensvorschlag auf ihren Gewinnspiel-Coupon.

Die Namensgeber waren Melanie Witte aus Oldenburg, Susanne Thümler aus Wiefelstede, Jochen Dittmar aus Oldenburg, Lothar Lehmann aus Rastede, Andrea Glahé aus Ganderkesee, Peter Wölfel aus Oldenburg, Carolin Frerichs aus Harbern II, Thomas Geerken aus Ganderkesee und Andrea Arens aus Stadland.

Die enorme Resonanz auf den Namenswettbewerb übertraf selbst die Erwartungen der NWZ -Jury. Nicht nur, dass viel mehr Einsendungen eingingen, als gedacht – auch, dass gleich neun Teilnehmer den selben Namen lieferten, war eine Überraschung.

So haben wir uns bei der NWZ  entschieden, nicht – wie angekündigt – nur einen Gewinner für eine Shoppingtour aus den neun Taufpaten auszuloben. Um Gerechtigkeit walten zu lassen, werden alle neun Sieger mit einem Scheck im Wert von jeweils 200 Euro für ihre Idee belohnt.

Am Donnerstag überreichte Geschäftsführer Herbert Siedenbiedel gemeinsam mit dem NWZ -Botschafter NWZetti den Taufpaten ihren Gewinn. Die freuten sich nicht nur über den Scheck, sondern auch darüber, ihrem „Patenkind“ endlich einmal gegenüberzustehen.

NWZetti wird den NWZ -Lesern künftig in den verschiedensten Lebenslagen erklärend zur Seite stehen – egal, ob bei Aktionen oder in unserer Zeitung. Dabei wird er sich stets standesgemäß im passenden Gewand zeigen. Ob als Fußball-Fan, wie während der Weltmeisterschaft in Südafrika, als Urlauber in der Sommerferien-Zeit oder einfach als interessierter Zeitungsleser – so, wie ihn seine Namensgeber auch sehen.

ist der neue NWZ -Botschafter. Bei Aktionen und in der Zeitung soll er den Lesern erklärend zur Seite stehen.

und gezeichnet hat die freundliche Figur Jessica Köhrmann. Die 24-Jährige arbeitet als Mediengestalterin bei m²IT in Hatten.

für den netten Botschafter war das neue NWZ -Logo, das im März dieses Jahres eingeführt wurde.

sollte NWZetti werden. Darum orientierte sich Köhrmann an den Zeitungszustellern der NWZ  und setzte ihm eine freche Kappe auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.