Über 350 junge Leute hatten sich beworben, 27 wurden ausgewählt: So viele junge Männer und Frauen haben jetzt ihre Ausbildung bei der Landwirtschaftskammer begonnen. Sie wurden jetzt in Oldenburg von Kammerpräsident Arendt Meyer zu Wehdel begrüßt. Zurzeit absolvieren bei der Kammer und der zu ihr gehörenden LUFA Nordwest 72 junge Menschen in drei Jahrgängen ihre Ausbildung.

Bei der Begrüßung der neuen Auszubildenden wurden auch die jahrgangsbesten Absolventen 2011 geehrt. Für ihre Leistungen während der Ausbildung und ihren hervorragenden Abschluss (Note „sehr gut“) erhielten eine Urkunde: die Chemielaborantinnen Christina Behrendt, Zawadi Hellmann, Kathrin Oeltjen, Nele Plate, Kerstin Presch und Laura Purschke, die Milchwirtschaftlichen Laborantinnen Franziska Goetsch und Vanessa Hinrichs sowie die Gärtnerin Johanna Nodop. Meyer zu Wehdel betonte, dass der Gewinn auf beiden Seiten liege; die Kammer benötige stets qualifiziertes Fachpersonal, die Auszubildenden legten Fundamente für ihren beruflichen Erfolg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Soziales im Blickpunkt

Vier Auszubildende starteten jetzt bei der DAK in Oldenburg in ihr Berufsleben – als Azubis zum Sozialversicherungsfachangestellten, kurz „Sofa“ genannt, oder zu Kaufleuten im Gesundheitswesen. Die DAK hat damit nach eigenen Angaben die Ausbildungskapazitäten nochmals ausgeweitet. Der Leiter des Regionalzentrums, Hans-Peter Diegel, sagte zum Start der Ausbildung bei der Krankenkasse: „Bei uns haben die jungen Menschen sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten.“ Schwerpunkt beider Ausbildungsberufe sind Kranken-, Arbeitslosen- und Rentenversicherungsrecht sowie Marketing, Vertrieb und Kommunikation.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.