OSTERNBURG Neuwahlen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung der DLRG-Ortsgruppe Oldenburg. Rolf Hullmann wurde ebenso als 1. Vorsitzender wiedergewählt wie Gerald Cassens als 2. Vorsitzender. Die Aufgaben der technischen Leitung nehmen in Zukunft Matina Riks und Florian Ludwig gemeinsam war.

Wolfgang Gauer stellt sich auch weiterhin als Schatzmeister zur Verfügung und wird durch Anne Ludwig unterstützt. Die Öffentlichkeitsarbeit wird zukünftig Ann-Cathrin Meyer führen. Als Beisitzer wurde Henning Höffner gewählt.

Die Wahl des Jugendwartes fand bereits auf der Jugendhauptversammlung statt, hier wurde Patrick Hilse in seinem Amt bestätigt.

Ehrungen gab es auch: So wurden u.a. Jochen Meyer und Klaus Schröder für 40-jährige Mitgliedschaft in der Ortsgruppe geehrt.

Der neue Vorstand wird motiviert und mit einigen neuen Zielaufgaben ins Jahr 2010 gehen. Zu den Kernaufgaben der Ortsgruppe gehören u.a. das Anfängerschwimmen, die Rettungsschwimmausbildung, das Schwimmtraining, Erste-Hilfe-Kurse, der Rettungswachdienst sowie die Bootsausbildung. Das Büro der DLRG-Ortsgruppe befindet sich in der Cloppenburger Straße 35, Tel. 248 92 21. Es ist dienstags von 18 bis 19.30 Uhr besetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.