Oldenburg /Frankfurt Die Zahl ist beeindruckend: 418  263 Menschen haben vom 9. bis 13. Oktober die Frankfurter Buchmesse besucht. Mittendrin der Stand des Oldenburger Lappan-Verlages, der auch deshalb dicht umlagert war, weil Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinnützigen Werkstätten einen echten Hingucker in die Halle gestellt hatten. 

Überdimensionale Buntstifte machten weithin sichtbar auf die Oldenburger aufmerksam. Der Lappan-Verlag ist laut Mitarbeiter Christian Sonnhoff mit 60 Prozent Marktführer im Bereich Cartoons. Auf der Messe präsentierte der Verlag nur Neuerscheinungen des laufenden Jahres, da das Gesamtprogramm mit mehr als 500 lieferbaren Titeln zu umfangreich ist. In den Bereichen Cartoons, Humor, Satire und Comics wurden 60 Novitäten ausgestellt, im Bereich Bilderbuch waren es 15 Titel.

Die Hauptaktivitäten auf der Messe waren Signierstunden mit den Autoren, wie Oliver Uschmann, Miguel Fernandez, Ari Plikat, ©TOM, Phil Hubbe, André Sedlaczek, Oli Hilbring, Wolfgang Sperzel, Til Mette, Denis Metz, Stephan Rürup, Jan Zerbst (Autor von „Die Welt in 30 Sekunden“) oder Michael Holtschulte. Auf der Buchmesse belegten die Lappan-Cartoonisten bei der Wahl zum Deutschen Cartoonpreis die ersten drei Plätze (1. Til Mette, 2. Miguel Fernandez und 3. Kittihawk).

Der 30 Jahre alte Lappan-Verlag arbeitet seit 20 Jahren mit den Gemeinnützigen Werkstätten zusammen.

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.