OLDENBURG Sehnsucht nach Frühling: Während draußen Väterchen Frost noch einmal den Winter in die Stadt holte, genossen die Gäste der Blumenschau die blühenden Vorboten der kommenden Jahreszeit. Mehr als 36 000 Besucher entdeckten bereits von Donnerstag bis Sonntag die bunte Blütenwelt in der Weser-Ems-Halle.

„Wir sind sehr zufrieden und sehr glücklich“, sagte Projektleiterin Sonja Hobbie sichtlich erleichtert. Denn ob das neue Konzept mit der auf fünf Tage verkürzten Schau angenommen werden würde, wusste vorher niemand so genau. Die langen Schlangen an den Kassen aber sorgten für zufriedene Gesichter beim Organisationsteam.

Besonders auffällig: Selten sah man so viele Familien mit Kindern durch die Messehallen spazieren. Mit dem Thema Dinosaurier hatten die Planer sichtlich ins Schwarze getroffen. Unzählige Nachwuchsforscher, mit Kameras und Quizfragen ausgestattet, flitzten durch die Themengärten auf der Suche nach ihrer Lieblings-Urzeitechse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Eigentlich bin ich kein so großer Dinosaurier-Fan. Aber weil die hier so groß sind, finde ich die toll“, lobte die neunjährige Jana Hedemann aus Seefeld. Ganz klar, die lebensgroßen Tierfiguren waren für sie die Hauptattraktion des Tages. „Nur Blumen wäre ein bisschen langweilig gewesen.“

Andere hatten ihr Augenmerk natürlich vermehrt auf die wunderschön gestalteten Beete gelegt. „Meine Frau ist bei uns die Gärtnerin und holt sich hier Ideen“, erzählte Holger Dierks aus Augustfehn. „Und ich finde es hier auch gut, obwohl Blumen nicht so mein Thema sind.“

Bei der Umsetzung der Ideen standen die Aussteller an den Messeständen mit Rat und Tat zur Seite. Knollen, Zwiebeln oder Samen wurden gleich tütenweise für den heimischen Garten aus der Halle getragen – damit es zu Hause bald so bunt blüht wie jetzt schon in den Messehallen.

An diesem Montag ist die Blumenschau in der Weser-Ems-Halle noch einmal von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Es ist Seniorentag, somit bezahlen Besucher ab 60 Jahren nur acht statt zehn Euro für eine Tageskarte.

Patrick Buck stv. Redaktionsleiter / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.