DONNERSCHWEE Einerseits mögen es Kanalbauarbeiter gar nicht, wenn es regnet – das Bauloch könnte volllaufen. Andererseits ist die Buddelei in der momentanen Hitze auch nicht gerade ein Vergnügen – gemacht werden muss sie trotzdem, der OOWV nutzt die Sommer- und Ferienzeit schließlich besonders gern zur Sanierung des Rohrnetzes.

Eine dieser Baustellen mit Sauna-Charakter befindet sich derzeit an der Lindenstraße. Der Asphalt (der kurz zuvor noch von Winterschäden befreit worden war; die NWZ  berichtete) ist abgetragen worden, und in über zwei Metern Tiefe wird – vor Erdrutschen geschützt durch eine Art tragbare Spundwand – der neue Kanal montiert. Große Bagger und anderes Gerät begleiten die schweißtreibende Arbeit zwischen Willersstraße und Kortlangstraße.

Ähnlich ist die Lage derzeit im Röwekamp. Hier wird der Kanal gleich auf gesamter Strecke bis zum Friedrich-August-Platz für künftige Starkregen-Ereignisse vorbereitet. Vor allem an den Einmündungsbereichen zur Weskampstraße (abgeschlossen) und zur Gertrudenstraße (steht bevor) scheint die Arbeit kompliziert zu sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weitere Schauplätze von Kanal- und anderen Straßenbauarbeiten: Alexanderstraße (zurzeit am Übergang zur Lambertistraße, deren Einmündung deswegen auch gesperrt ist), Am Bahndamm (Kiebitzweg bis Gerhard-Stalling-Straße), Weißenmoor­straße (Reekenweg bis Mellumstraße).

Die Arbeiter an der Lindenstraße rammen derweil die nächste Seitenwand in die Tiefe. Schließlich soll – so die Auskunft der Stadt – am Freitag, 6. August, die Fahrbahn wieder frei von Löchern sein.

Klaus Fricke
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.