Betrifft: Kündigung Artcafé (NWZ  vom 12. Januar)

Vielen Dank für Ihren ausführlich geführten Artikel über die Pachtkündigung im Artcafé.

Ich bin seit vielen Jahren eine gute Freundin von Frau Dittert. Ich habe erlebt, wie sie das Artcafé zum Leben erweckt hat. Sie ist mutig und engagiert an dieses Thema „Museumscafé“ herangegangen und hat wirklich eine renommierte Gastronomie daraus entwickelt.

Viele Veranstaltungen des öffentlichen Lebens finden dort statt. Das Museum hat dadurch eine enorme „Aufwertung“ erfahren. Die Stadt macht m. E. einen großen Fehler, die Pacht mit ihr nicht zu verlängern. Der oder die Nachfolgerin wird es mit dem reinen Bistro-Konzept nicht schaffen und wir haben dann ein 2. „Schloss“-Problem.

Kerstin Büschen Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.