Nicht nur ein politischer Kopf, sondern auch ein Mann mit Sinn für Musik: Das Sinfonische Blasorchester Oldenburg hat nun Horst Milde zum Ehrenmitglied ernannt. In seiner Zeit als Oberbürgermeister der Stadt hatte Milde vor 27 Jahren das Orchester ins Leben gerufen. Mit der Ehrung würdigten der frühere Orchester-Vorsitzende Matthias Friedemann und der aktuelle Vorsitzende Ralf Sickinger den 83-Jährigen für die jahrelange Förderung der Musiker.

Stark am Rad

Neun Absolventen der Gesellenprüfung im Zweiradmechanikerhandwerk haben im Rahmen der Freisprechungsfeier bei der Kreishandwerkerschaft Oldenburg ihre Gesellenbriefe in Empfang genommen. Als Prüfungsbeste mit der Gesamtnote „Gut“ wurde Marcella Friebe aus Oldenburg (Zweirad Bunjes) mit einer Erinnerungsmedaille und einem Geldpräsent der Innung geehrt.

Als Zweiradmechaniker haben außerdem die Prüfung bestanden: Eileen Böttcher (Moormerland, Erlenborn), Michel Lorenz (Leer, Otten), Krzysztof Malczewski (Delmenhorst, Grossmann), Adrian Schewerda (Molbergen, Derby Cycle), Frederik Vosgerau (Oldenburg, Vosgerau am Damm) und Roman Wagner (Essen, Derby Cycle). Als Zweiradmechatroniker wurden Mirco Rowold (Oldenburg, Cycle-Union) und Martin Stille(Wiesmoor, Focko’s Bikeschmied) geprüft.

Neue Technik

Tablet-Computer statt Schreibheft: Mit der Klasse 6c hat die Oberschule (OBS) Alexanderstraße nun eine weitere iPad-Klasse eingeführt. Die Erstschulung im Umgang mit den Geräten übernahm der Medienpartner „Gesellschaft für digitale Bildung“. Im Bereich der IT-Klassen sieht sich die OBS dadurch in einer führenden Rolle in der Oldenburger Schullandschaft. Dementsprechend zufrieden zeigten sich die Elternratsvorsitzenden Michael Jantos und Mathias Bothe.

Bäcker in Sorge

Trotz konstanter Verkaufsstellen nehme die Zahl der backenden Betriebe im Handwerk kontinuierlich ab. Von dieser Entwicklung berichtete Obermeister Matthias Dannemann beim Neujahrsempfang der Bäckerinnung Oldenburg in der Klinkerburg. Eine Herausforderung sei zudem die Suche nach Auszubildenden. Positiv wertete er die Idee, den Drei-Stunden-Korridor bei der Sonntagsöffnung auszuweiten. Als Festredner ging der stellvertretende Landesinnungsmeister Dietmar Baalk auf den Strukturwandel im Bäckerhandwerk ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.