[SPITZMARKE]OLDENBURG OLDENBURG/INE - Der Trend geht auch in Adelskreisen zum jüngeren Mann: Da machen die blaublütigen Damen des Hauses Oldenburg keine Ausnahme. Was Promi-Schauspielerinnen wie Demi Moore oder Sharon Stone glücklich macht, fasziniert auch Rixa Herzogin von Oldenburg. Die attraktive 35-Jährige verlobte sich mit dem 23 Jahre jungen Philipp Medow. Und darüber tuschelt die noble Gesellschaft vor allem in Hamburg, wo das Paar lebt. In den Lounges der Nobelhotels rund um die Alster wird gepflegt gelästert, warum die Herzogin von Oldenburg den gelernten Speditionskaufmann aus dem bürgerlichen Lager ins Herz geschlossen hat.

Herzogin Rixa, geboren in Lübeck, tanzte zwar niemals auf dem Parkett des Oldenburger Schlosses, ist aber eine Nichte von Anton Günther Herzog von Oldenburg (83) und Ameli Herzogin von Oldenburg (82), die beide oft in der Stadt zu Gast sind. Rixa hingegen lebte bis vor kurzem in Paris als Modedesignerin und Charity-Ball-Organisatorin. Ihre Entwürfe waren an der Seine in den Häusern der Haute Couture gefragt: Givenchy, Nina Ricci, Paco Rabanne, Hermès und Cardin.

Doch auch der deutsche Adel freute sich über Rixa von Oldenburgs Entwürfe: Als die Tochter von Prinzessin Kira von Preußen im vergangenen Mai in Nikolskoe bei Berlin Andreas von Bismarck heiratete, gab sie ihr Ja-Wort in einer roséfarbenen Robe von Rixa von Oldenburg, deren Mutter Marie-Cécile Urenkelin des letzten deutschen Kaisers ist und in erster Ehe mit Friedrich-August Herzog von Oldenburg verheiratet war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.