Oldenburg Die Vortragsreihe „Umstrittene Paten? Oldenburger Straßennamen – eine Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte“ findet am Mittwoch, 29. Januar, im PFL, Peterstraße 3, ihre Fortsetzung. Referentin ist Dr. Teresa Nentwig. Ihr Vortrag trägt den Titel „Hinrich Wilhelm Kopf – ein Landesvater mit brauner Vergangenheit“. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Die Politikwissenschaftlerin stützt sich in ihren Ausführungen auf ihre jüngst erschienene und breit diskutierte Biografie „Hinrich Wilhelm Kopf (1893–1961). Ein konservativer Sozialdemokrat“, mit der sie die bisher kaum bekannten Tätigkeiten des ehemaligen Ministerpräsidenten Niedersachsens (Amtszeiten: 1946–1955 und 1959–1961) während des „Dritten Reichs“ offengelegt hat.

Durch die Veranstaltung führt Prof. Dr. Dietmar von Reeken, Professor für Geschichtsdidaktik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Der Eintritt ist frei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.