„Klävemann“ im Ausschuss

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Oldenburg Die Zukunft der Klävemannstiftung soll auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Thema der Finanzausschusssitzung an diesem Mittwoch, 17.30 Uhr, Kulturzentrum PFL werden. Die Fraktion hat die Verwaltung gebeten, ein Konzept zur Sanierung der Siedlung vorzulegen. Die Siedlung, die von der Stadt verwaltet wird, hat finanzielle Probleme.

Die Stadt will Grundstücke verkaufen beziehungsweise neu bebauen, um den Wohnungsbestand nach und nach sanieren zu können. Erste Projekte laufen. Die Grünen fordern ein Gesamtkonzept, bevor über weitere Einzelschritte entschieden werde.

Mieter werfen der Stadt vor, die Stiftung in den vergangenen Jahren nicht nachhaltig verwaltet zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren