Oldenburg Die CDU ist auf der Suche nach einem neuen Kreisvorsitzenden. Aus beruflichen Gründen hat Kreisvorsitzender Michael Eggers seinen Rücktritt angekündigt.

Eggers führt den Kreisverband seit 2015. „Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen“, betonte Michael Eggers am Mittwochabend. „Ich danke allen Mitgliedern und dem gesamten Kreisvorstand für die tatkräftige Unterstützung während meiner zurückliegenden Amtszeit.“ Die Wahl des neuen Vorsitzes ist für den CDU-Kreisparteitag am Dienstag, 14. August, geplant.

Aus dem Vorstand heraus wurde der stellvertretende Kreisvorsitzende und Ratsherr, Christoph Baak, als Nachfolger für den Kreisvorsitz vorgeschlagen. Baak: „Über die Nominierung freue ich mich sehr. Ich will die Zeit bis zum Parteitag nutzen, bei den Mitgliedern und Vereinigungen der CDU um Unterstützung zu werben“, sagte er nach dem Votum.

„Die Verbindung von Partei- und Ratsarbeit im Amt des Vorsitzenden würde uns inhaltlich stärken und die kommende politische Arbeit noch wirkungsvoller gestalten.“

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.