Oldenburg In der Reihe „OLEC dialog – Klartext!“ findet am Donnerstag, 1. Oktober, von 16 bis 17 Uhr eine Web-Diskussion statt (via Zoom) zum Thema „Wie wird der Ausbau Erneuerbarer Energien gemeinsam mit Bürgern und Kommunen zum Erfolg?“

Die nationalen Klimaziele, die man sich gesetzt habe, seien nur erreichbar „auf dem Fundament eines weiteren Ausbaus dezentraler und erneuerbarer Energieerzeugung“, so die Veranstalter. Immer häufiger verzögerten sich aber die Projekte zum Ausbau erneuerbarer Energien oder scheiterten, neben verschärften bau- und emissionsschutzrechtlichen Hürden, auch am Widerstand von Bürgern und regionalen Initiativen. Themen seien unter anderem die Folgen von Infraschall und Elektrosmog, Tier- und Umweltschutz und die „visuelle Landschaftsverschmutzung“. Zudem sorgten veränderte Rahmenbedingungen dafür, „dass das Repowering bestehender Standorte nahezu unmöglich“ werde. Auch der Ausbau der Netzinfrastruktur sei in Teilen der Bevölkerung hoch umstritten.

Die Veranstalter werben für Genossenschaftsmodelle, die durch direkte Beteiligung der Kommunen und Bürger auch die Akzeptanz erhöhten. Wichtige Frage der Web-Diskussion sei, wie es gelingen könne, „im positiven Sinne faktenbasierte Überzeugungsarbeit in einer versachlichten Diskussion zu leisten und gleichzeitig persönliche Empfindungen und individuell empfundene Benachteiligungen ernst zu nehmen? Welche Strategien sind erfolgreich und wo hakt es? Wo kann und muss Politik unterstützen und Rahmenbedingungen vorgeben?

Diskutiert werden kann u.a. mit den Experten Ilka Müller (Projektmanagerin Agentur für Erneuerbare Energien), Christoph Krieger und Ralf-Peter Janik (Genossenschaftsverband Weser-Ems), Prof. Dr. Ulrich Scheele (Gesellschafter ARSU GmbH und OLEC Vorstandsmitglied) und Anne Schmidt (Agentur für Kommunikation RaikeSchwertner).  Anmeldung über


  www.energiecluster.de (veranstaltungen, dialog) 
Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.