Oldenburg Neue Entwicklung in der Oldenburger Museumsszene: Wie am Donnerstagvormittag bekannt wurde, wird der Leiter des Stadtmuseums, Dr. Andreas von Seggern, das Haus zum 30. Juni verlassen. Der 52-Jährige gab als Grund inhaltliche Differenzen mit der Führung der städtischen Museen an: „Das hat nicht zusammengepasst.“ Der gebürtige Oldenburger, der 2012 die Nachfolge von Udo Elerd angetreten hatte, betonte jedoch, dass er „im Guten“ gehe.

Mit der jüngsten Kritik an der Oldenburger Kulturpolitik oder an den Neubauplänen für das Stadtmuseum habe seine Entscheidung aber „überhaupt nichts zu tun“, betonte er. Er und Dr. Nicole Deufel, Leiterin des Amtes für Museen, Sammlungen und Kunsthäuser, hätten „vollkommen unterschiedliche Vorstellungen“ von der Museumsarbeit. Das sei schon seit Längerem ein offenes Geheimnis: „Und dann muss man irgendwann die Konsequenzen ziehen“. Ihn erwarte nun eine „schöne neue Herausforderung“ im Oldenburger Land – mehr wollte er am Donnerstag über seinen neuen Arbeitgeber nicht verraten.

Lesen Sie auch: Das sagt OB Krogmann zur massiven Kritik an der Kulturpolitik

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lesen Sie auch: Ratlos, planlos, sinnlos, Analyse zur Kulturpolitik in Oldenburg

Lesen Sie auch: Bestsellerautor tritt als Berater des Kulturausschusses zurück

Regina Jerichow Redakteurin (Ltg.) / Kulturredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.