Oldenburg Auf Initiative der Gertrud-und-Hellmut-Barthel Stiftung aus Varel und der Oldenburgischen Landschaft haben sich mehrere Stiftungen zusammengeschlossen und einen Notfallfonds für Soloselbstständige eingerichtet. Beteiligt sind die Marius-Eriksen-Stiftung aus Oldenburg, der Bezirksverband Oldenburg mit der Hayenstiftung und dem Oldenburger Generalfonds, die Ja-Wir-Stiftungen aus Jever und die Bürgerstiftung Varel und Friesische Wehde. Insgesamt sind 100 000 Euro zusammengekommen. Weitere Spender, Stifter und Verbände sind eingeladen, sich zu beteiligen.

Hauptberuflich Freischaffende aus den Bereichen Kultur, Bildung und Umwelt können sich ab sofort ausschließlich per E-Mail um eine Unterstützung von maximal 1500 Euro bewerben. Weitere Infos und Formulare unter


     www.oldenburgische-landschaft.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.