Bloherfelde Der CDU-Stadtbezirk Nord-West hat turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Die Mitgliederversammlung wählte Annika Eickhoff zur neuen Vorsitzenden. Die 24-jährige Studentin ist politisch beim RCDS (Ring Christlich Demokratischer Studenten) Oldenburg aktiv und derzeit Präsidentin des Studierendenparlaments an der Carl-von-Ossietzky-Universität. Stellvertreter bleibt der bisherige Vorsitzende Thomas Theilsiefje. Sigmar Harzmann wurde als Schriftführer bestätigt. Als Beisitzer stehen dem Vorstand Helmut Domsky, Holger Grond, Pierre Renzel und Nicole Sikora zur Seite.

Gleichzeitig nominierten die Mitglieder die Kommunalwahlkandidaten für den Stadtbezirk, zu dem Bloherfelde, Haarentor, Wechloy, Dietrichsfeld und Bürgerfelde zählen. Auch hier führt Annika Eickhoff die Liste an gefolgt von Thomas Theilsiefje, Daniel Kaszanics, Rita Lüssing, Holger Grond, Pierre Renzel, Nicole Sikora, Esther Ortgies, Robin Illing, Michael Rosenkranz und Helmut Domsky.

„Ich möchte die politische Arbeit des RCDS in den Gremien an der Uni Oldenburg besser mit der Kommunalpolitik verzahnen und die Interessen der Studierenden in die Kommunalpolitik einfließen lassen“, begründet Eickhoff ihre Kandidatur.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.