Im Gespräch mit Politikern

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Eversten Die Micha-Initiative Oldenburg lädt für diesen Mittwoch, 19.30 Uhr, wieder zum Gespräch mit Politikern in das Gemeindehaus der Kreuzkirche (Eichenstraße 15) ein. Ihre Teilnahme zugesagt haben Stephan Albani (CDU), Peter Meiwald (Die Grünen) und Amira Mohamed Ali (Die Linke). Die Gäste stellen sich Fragen zu den Themen wirtschaftliche Zusammenarbeit, Klimawandel und Landwirtschaft.

Die Micha-Initiative ist eine weltweite Bewegung von Christen in mehr als 40 Ländern. Sie setzt sich für die Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen ein, die Armut weltweit bis zum Jahr 2030 zu beseitigen. Die Micha-Initiative Oldenburg hatte unter dem Motto „Wir müssen reden“ in den Wochen vor der Bundestagswahl 2017 Politiker des Wahlkreises Oldenburg/Ammerland zum Gespräch eingeladen. Schon damals wurde festgelegt „Wir bleiben im Gespräch…“.

Das könnte Sie auch interessieren