Betrifft: „Ehrenbürger stehen zur Disposition“, zur Forderung nach der Aberkennung der Ehrenbürgerwürde für Paul von Hindenburg und Heimatdichter August Hinrichs (NWZ  vom 22. Juli)

Was sich der Kulturausschuss und der Stadtrat in Oldenburg leisten, ist erbärmlich. Zwar in Freiburg lebend, nehme ich als alte Oldenburgerin noch am Geschehen der Stadt teil und schäme mich.

Haben die keine anderen Probleme, als Tote zu entwürdigen? Der Zirkus um die Straßenumbenennungen war schon schlimm. Aber die Aberkennung der Ehrenwürde von Hinrichs und Hindenburg ist wohl das Allerletzte! Haben die Handelnden keine Ahnung von Geschichte und können sich nicht in die damalige Zeit hineinversetzen? Sehr traurig und armselig!

Anke Eilers Freiburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.