Oldenburg Liebe Leserinnen, liebe Leser,

diese Themen werden heute in den Lokalredaktionen der NWZ im Nordwesten für Sie aufbereitet:

In Bad Zwischenahn gab es heute Morgen einen SEK-Einsatz wegen des Verdachts auf illegalen Waffenbesitz. Die Polizei wollte ein Haus in der Weichselstraße kontrollieren - als die Besitzer die Beamten aber nicht herein lassen wollten, wurde das SEK hinzugezogen. Die Polizei will im Laufe des Tages weitere Ermittlungsergebnisse präsentieren - wir halten Sie auf dem Laufenden.

Niedersachsen bereitet sich auf eine mögliche vierte Corona-Welle vor und nimmt nun Kinder und Jugendliche bei der Impfung in den Fokus. Wir informieren Sie weiter über die Impfaktionen in der Region - wie zum Beispiel einen Impfsprint, den der Landkreis Friesland, der Landkreis Wittmund und Wihelmshaven speziell für Kinder und Jugendliche organisieren.

Die Inzidenzwerte in Deutschland steigen, aber sind weiterhin noch auf niedrigem Niveau. In den Niederlanden etwa sieht das aber schon wieder ganz anders aus. Dort liegt die Sieben-Tage-Inzidenz über 300 - Anlass genug für unsere Kollegen und Kolleginnen in Ostfriesland einen genaueren Blick auf die Corona-Lage im Nachbarland zu werfen.

Was ist eigentlich los im Protestcamp in Goldenstedt? Dort zelten Tierschützer, um gegen Massentierhaltung zu kämpfen. Unsere Redaktion im Münsterland schaut sich dort einmal um und berichtet, wie sich die Pläne der Tierschützer entwickeln.

Was ansonsten heute noch wichtig wird: Die Oldenburger Krankenhäuser kehren nach und nach in den Regelbetrieb zurück. In Dangast geht die Diskussion um die Parkplätze im Ort weiter. Und im Ammerland gibt es Ärger wegen Gelben Säcken, die nicht abgeholt werden.

Einen schönen Mittwoch wünscht Ihnen

Inga Wolter

Inga Wolter stv. Ltg. / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.