Oldenburg Die Spannung steigt, denn in wenigen Tagen öffnen sich die Vorhänge für mehr als 800 junge Nachwuchskünstler und -künstlerinnen beim 8. Schülerkulturfestival „Walk ’n’ Art“. Um die verschiedenen Auftritte herum haben die Veranstalter ein buntes Rahmenprogramm gestrickt.

Zentraler Anlaufpunkt ist wieder das große Festzelt gegenüber dem PFL. Um 18 Uhr findet hier die offizielle Eröffnung statt: Schüler der Wallschule werden die Besucher mit einer Gesangseinlage auf den unterhaltsamen Abend einstimmen, zudem gibt es mit der Formation „Lifft“ erstmals einen musikalischen Beitrag aus Oldenburgs Partnerstadt Groningen. Das Festzelt steht zur Eröffnung ab 18 Uhr für jeden kostenfrei offen, es sind hier also auch Besucher willkommen, die nicht im Besitz eines Tickets sind.

Um 19 Uhr startet der Programmteil mit zehn verschiedenen „Walks“ (je drei Veranstaltungen an fünf fußläufig zu erreichenden Orten: PFL, Forumskirche St. Peter, Cäcilienschule, Alte Limonadenfabrik und Garnisonkirche). Auf dem Weg dorthin wird das Publikum mit Kleinkunst und Straßenmusik unterhalten.

Das Konzept begeistert nicht nur die Besucher, sondern auch die Schulen. Mathias Kroll, Musiklehrer an der Liebfrauenschule, sagt: „Aufgrund des einmaligen Festivalcharakters und des Zusammenwirkens so vieler Schulen mit ihren tollen, jungen Künstlern ist ,Walk ’n’ Art’ ein besonderes Ereignis im Konzertkalender unserer Ensembles. Danke an den Lions-Club Lambertus, der durch die Schaffung dieser Bühne die besondere Wertschätzung in der Stadt für die Arbeit der Schulmusik zeigt.“

In den Pausen und im Anschluss an die Auftritte treffen sich alle zu Getränken im Festzelt. Hier spielt das Jazz-Quintett der Musikschule. Erstmalig findet ab etwa 22.30 Uhr eine Verlosung statt für alle anwesenden Ticketinhaber. Neben Reisegepäck von Hallerstede, Abos von Swapfiets und Barometer-Heften werden Baskets-Tickets und Cewe-Fotobücher verlost.

Die Walks 7, 9 und 10 sind ausverkauft. „Für alle anderen Walks gibt es Tickets für 12 Euro online und bei der Thye am Schlossplatz“, sagt Inke Onnen-Lübben vom Lions Club Oldenburg-Lambertus.


Infos und Karten unter   www.walk-n-art.de 
Bei „Sach an!“:   youtube.com/watch?v=mhaa9rc8ww8 
Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.