Oldenburg Der Bürgerbrunch der Bürgerstiftung soll auch im kommenden Jahr wieder auf dem Cäcilienplatz stattfinden. Das bestätigte Stefanie Gravekarstens von der Geschäftsstelle der Stiftung. Möglich machen das auch positive Rückmeldungen der benachbarten Anwohner nach der Veranstaltung Ende Juni.

In einem Schreiben an die Bürgerstiftung hat die Bürgerinitiative Dobbenviertel den Veranstaltern bescheinigt, dass man erfreut war „über den ruhigen und angenehmen Verlauf des Bürgerbrunches auf dem Cäcilienplatz. Der Platz wurde sauber hinterlassen und die Anlage wurde pfleglich behandelt. In diesem Rahmen ist uns der Bürgerbrunch auch im nächsten Jahr willkommen.“

Im Vorfeld hatten sich die Anwohner noch skeptisch gezeigt, nachdem der Umzug vom Schlossplatz auf den Cäcilienplatz öffentlich gemacht wurde. Das ein Landschaftsschutzgebiet für so eine Veranstaltung ausgesucht wurden, hatte bei ihnen für Kritik gesorgt.

Nachdem es auch von Mitarbeitern, die die Grünanlage pflegen, nach Angabe von Gravekarstens keine Beanstandung gegeben habe, sei man zuversichtlich, auch fürs kommende Jahr eine Ausnahmegenehmigung für den Bürgerbrunch zu erhalten. Planmäßig soll dieser am 21. Juni 2020 stattfinden.

Optimierungsbedarf sieht Gravekarstens noch beim neuen Konzept. So müsse an der Tontechnik gefeilt werden und das Programm – die „Walking Acts“ – dürfe ihre Meinung nach auf entsprechend ruhiger Basis etwas ausgeweitet werden. „Weiteres wird sich bei den Vorbereitungen Anfang 2020 entwickeln.“ Davon abgesehen habe man beim vergangenen Brunch das Ziel erreicht, für Begegnungen und Gemeinsinn zu sorgen sowie die Aktion Schultüte zu finanzieren. „150 bedürftige Kindern werden kurz vor der Einschulung eine Schultüte mit Nützlichem und Süßem erhalten.“

Darüber sollte ähnlich viel Freude herrschen wie bei der Gewinnerin des Rundfluges, der beim Bürgerbrunch verlost worden war. Sabine Tapken konnte gemeinsam mit ihrem Ehemann ihre nähere Heimat aus luftiger Höhe betrachten. Der Rundflug in einer Cessna 172 mit Piloten Godehard Vogt führte von Ganderkesee über Oldenburg zum Jadebusen, dann an der Weser entlang und über die Hunte hinweg zurück nach Ganderkesee. Beeindruckt von den wunderbaren Bildern versprach das Ehepaar, auch beim nächsten Bürgerbrunch wieder dabei zu sein.“

Patrick Buck Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.