Oldenburg Seit 2006 begleitet die Stiftung Hospizdienst Oldenburg Familien mit Kindern und Jugendlichen, die todkrank sind. Derzeit fehlt es an Ehrenamtlichen, um dem vorhandenen und dem zu erwartenden Bedarf weiter gerecht werden zu können. Der Hospizdienst bietet ab August einen Vorbereitungskurs für Interessierte an, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Spaziergänge, Spiele und andere kreative Freizeitaktivitäten sind nur einige der Möglichkeiten, eine Begleitung aktiv selbst zu gestalten. Ehrenamtlich Mitarbeitende werden von den Fachkräften begleitet und vorbereitet. Mehr Informationen dazu gibt es telefonisch unter Telefon  770 346 0.


 Weiter Infos zum Hospizdienst gibt es im Internet unter    www.hospizdienst-oldenburg 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.