Oldenburg „Noch ein Kekschen, Frau Lorenz?“, fragt Angelika Mielke-Rüscher, Heimleiterin des Alten- und Pflegeheims Lambertistift an der Alexanderstraße. Und Frieda Lorenz greift zu: „Aber selbstverständlich! Das isst man ja nicht alle Tage:“ Nein, Schokoladenkekse isst die Dame nicht alle Tage, wohl aber an ihrem Ehrentag.

Am Donnerstag, 14. März feierte die Oldenburgerin ihren hundertsten Geburtstag – und zeigte bei einer kleinen Feierstunde, dass sie auch im hohen Alter den Blick für die „wichtigen“ Dinge des Lebens nicht verloren hat: Auf ein Ständchen von ihrer gesetzlichen Betreuerin Gerti Suntrup, Angelika Mielke-Rüscher, Bürgermeisterin Christine Wolff und Pastorin Elke Andrae reagiert Frieda Lorenz mit der Frage: „Sind meine Haare schön?“ Das sind sie, bestätigen die Gäste.

Frieda Lorenz, 1919 in Oldenburg geboren, lebte bis ins hohe Alter von 94 Jahren noch selbstständig in ihrer eigenen Wohnung. Anfang der Neunzigerjahre war ihr Ehemann gestorben, Kinder hatte das Paar nicht. 2013 musste die Seniorin dann ins Lambertistift umziehen. Seither kümmert sich Gerti Suntrup ehrenamtlich um alle Belange von Frieda Lorenz, die sich noch bester Gesundheit erfreut. „Die hat eine Energie, das ist unglaublich“, sagt die Betreuerin über ihren Schützling. Am Nachmittag ließ sich das Geburtstagskind im Kreise der Bewohnerinnen und Bewohner des Stifts gebührend feiern. Und hier fühlt sie sich nach wie vor wohl, wie Heimleiterin Angelika Mielke-Rüscher betont: „Frau Lorenz ist sehr gesellig. Sie spricht einfach jeden an und nimmt kein Blatt vor den Mund.“

Nathalie Meng Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.