Oldenburg Gut 100 Meter ist der Funkmast hoch, 88 Meter misst die Turmspitze der Lambertikirche und direkt danach schließt sich der weithin gut sichtbare City Skyliner auf dem Julius-Mosen-Platz mit 81 Meter Höhe an.

Die Aussicht in dieser Höhe über die Innenstadt konnten am Donnerstagvormittag 25 NWZ-Leser genießen. Die Nordwest-Zeitung hatte Freikarten für eine einstündige Fahrt auf den Turm verlost.

In luftiger Höhe begleitete die Gewinner Stadtführer Michael Schmidt von der Stadt Oldenburg. „Ich schätze, dass wir heute bis zur Huntebrücke sehen können“, mutmaßte der Oldenburger mit Blick auf das diesige Wetter.

Die Aussichtsplattform des City Skyliners fuhr auf seinen höchsten Punkt von 72 Metern hoch. Der Stadtführer sollte recht behalten. Der Blick zumindest auf die gut sechs Kilometer entfernte Huntebrücke war von der Aussichtsplattform kein Problem.

Sichtlich begeistert zeigte sich Ruth Schmitz von der Aussicht. „Das wird viele Menschen in die Stadt locken“, vermutet sie. „Klar muss der nicht jedes Jahr hier stehen, aber deshalb ist es ja um so mehr etwas Besonderes.“ Schon zum zweiten Mal fuhr Ilona Urner mit dem City Skyliner: „Ich finde die Lage hier besser, als auf dem Kramermarkt vor einigen Jahren. Das gibt noch einmal einen vollkommen anderen Blick auf Oldenburg“, sagte die 45-Jährige.

Nathalie Langer Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.