Oldenburg Die Schüler-AG „Na, Erde?“ des Neuen Gymnasiums hat einen ganz besonderen Erfolg erzielt: Sie wurde mit ihrem Projekt „Storch, wie geht es dir?“ erster Bundessieger in der Kategorie „Felder und Wiesen“ des Schülerwettbewerbs „Beschützer der Erde 2.0“.

Nach einer Video-Grußbotschaft von ESA-Astronaut Alexander Gerst erhielten die Schüler und Schülerinnen den Preis auf der Insel Mainau aus den Händen des Vorstands DLR-Raumfahrtmanagement Dr. Walther Pelzer und ESA-Astronaut Prof. Dr. Reinhold Ewald.

Die Schüler-AG unter der Leitung von Dr. Bernhard Sturm gibt es seit 2009/2010. Sie hat seitdem an zahlreichen Wettbewerben erfolgreich teilgenommen. Zu ihrem nächsten öffentlichen Schüler-Wissenschaftscafé zum Thema „Luft, Luft, Luft!“ lädt die AG für Freitag, 24. Mai (18 Uhr) ins Schlaue Haus ein.

Die Einzelsieger des DLR-Wettbewerbs aus den über 100 beteiligten Schulen hatten sich neben dem NGO-Sieger-Projekt den Themen „Weniger Plastik ist Meer“, „Die Vögel retten sich – und uns!“ und „Lichtverschmutzung in Bonn“ gewidmet.

Als Gesamtgewinner wurde das Kardinal-Frings-Gymnasium aus Bonn mit seinem Projekt gegen Lichtverschmutzung zum Schutz der Vögel gekürt. Das Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) organisierte den Wettbewerb zur Förderung kreativer Ideen für den Schutz der Umwelt in Zusammenarbeit mit der Uni Konstanz und dem Max-Planck-Institut für Ornithologie. 

Die Aufgabe lautete, einen Lebensraum von Vögeln mithilfe von Erdbeobachtungsbildern und Daten der Animal Tracker App zu erforschen und ein Konzept zum Schutz der Erde zu entwickeln. Mit der vom Max-Planck-Institut für Ornithologie entwickelten App lassen sich die Routen von Vögeln auf der ganzen Welt in Echtzeit beobachten (mit winzigen GPS-Sendern auf dem Rücken der Tiere). Die Schüler konnten zudem mit Satellitenbildern arbeiten, die in verschiedenen Lernmodulen auf der Plattform www.geospektiv.de zur Verfügung gestellt werden.


  www.beschuetzer-der-erde.de 
Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.