OLDENBURG Die neuen Mehrheitsverhältnisse im Rat schlagen auf die Vertretung der Stadt in diversen Gremien durch – und zu spüren bekommen haben das im Rat bei der Besetzung Oberbürgermeister Gerd Schwandner und die CDU.

Als Verwaltungschef ist Schwandner automatisch Mitglied der EWE-Verbandsversammlung (die viel komplizierter heißt). Die anderen beiden Plätze der Stadt übernehmen (wie bisher) Bernhard Ellberg (SPD) und Grünen-Fraktionssprecherin Alexandra Reith (statt Ex-Christdemokrat Heinz Harzmann).

Anders die Situation beim Verbandsausschuss, der gewissermaßen die Geschäfte führt und die Vorschläge für den EWE-Aufsichtsrat macht. Über den Sitz bestimmt der Rat, und den hatte bislang auch Schwandner. Den übernimmt nun Alexandra Reith.

Auf Schwandners Mitgliedschaft im EWE-Aufsichtsrat hat das aktuell keinen Einfluss. Dort endet die Wahlperiode im April 2013. Allerdings sortiert die Politik im Nordwesten derzeit bereits die Mehrheitslage.

Auch in der Mitgliederversammlung der Metropolregion gibt es Wechsel. Schwandners Platz (damals via CDU) geht an den Grünen Armin Frühauf. Bei der SPD löst Jürgen Krogmann Christoph Sahm ab. Schwandner sitzt auch nicht mehr im Verwaltungsrat der LzO. Bernd Bischoff (SPD) und Kurt Bernhardt (Grüne) vertreten hier die Stadt.

In die Versammlung der Oldenburgischen Landschaft schickt die Stadt Jürgen Krogmann (SPD) und Oliver Schmale (Grüne). Im Vorstand der Landschaft bleibt Hans-Richard Schwartz (FDP) – auf dem Ticket der rot-grünen Mehrheit, die auch andere in ihren Funktionen beließ. Etwa Hans-Henning Adler (Linke) in der Verbandsversammlung des OOWV oder Franz Norrenbrock (WFO) im gleichen Gremium des Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung.

Michael Exner Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.