Für eine Woche haben die Auszubildenden der Volksbank Oldenburg das „Kommando“ über die Geschäftsstelle an der Alexanderstraße übernommen. Volksbank-Vorstand Reinhard Nannemann war zur Eröffnung vor Ort, um sich persönlich ein Bild von der Azubi-Filiale zu machen: „Von der Planung, über den Werbeauftritt bis zur Umsetzung haben unsere Auszubildenden alles selbst organisiert – Respekt für diese Leistung“, sagte Nannemann.

In der Azubi-Filiale standen digitale Themen im Fokus, wie Banking- oder Service-Apps, die direkt ausprobiert werden konnten. Als Höhepunkt konnten sich Besucher mit Hilfe der VR-Technologie auf ihre persönliche virtuelle Zukunftsreise begeben. „Virtual Reality in der Bankberatung – das gab es so noch nie“, sagte die Auszubildende Sevgi Tavan.

Einer der Azubis, die die Filiale für eine Woche übernehmen durften, war Christopher Isensee. Der 19-Jährige, der im ersten Lehrjahr zum Bankkaufmann ist, fand die Möglichkeit sich in dieser Form auszuprobieren, toll. Isensee sagte nach Abschluss der „Chef-Woche“: „Wir waren sehr weitgehend auf uns allein gestellt und mussten alle Angelegenheiten selbst klären. Auch wenn es im Hintergrund Rückversicherungmöglichkeiten gab. Natürlich waren wir davor ein bisschen aufgeregt, weil es für uns alle neu war. Aber am Ende haben wir alles zusammen geschafft. Das war eine hervorragende Erfahrung, und auch für uns untereinander war das gut.“

830 Jahre bei der LzO

Zwölfmal 40 Jahre und vierzehnmal 25 Jahre – insgesamt 830 Berufsjahre verbinden die 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Arbeitgeber, der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), die jetzt geehrt wurden. „Eine beachtliche Zahl an Jahren, die Loyalität einerseits und Erfahrung andererseits zum Ausdruck bringt“, sagte Michael Thanheiser, Vorsitzender des Vorstandes der LzO.

Gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen, Jürgen Rauber, zeichnete er jetzt die 26 Jubilare im Rahmen einer Feierstunde aus. Mit Kerstin Fredeweß, Tomas Rost und Reiner Strieben (je 40 Jahre) sowie Dr. Gerriet Hollje-Lüerßen, Gerrit Kayser, Nadine Leich, Sven-Oliver Leich, Jens Mayer, Annika Neumann und Thorsten Wienholtz (je 25 Jahre) kommen von den Ausgezeichneten zehn Mitarbeiter aus der Stadt Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.