+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Mehrwertsteuer-Senkung, Kinderbonus, ...
Koalition beschließt umfassendes Konjunkturpaket

München /Oldenburg Auch starker Gegenwind konnte Marcus Elster (Oldenburg) und Jan Hennecke (Lingen) nicht stoppen. Das Duo des Regattaverbands Ems-Jade-Weser untermauerte seine gute Form und distanzierte die Konkurrenz im Zweier ohne Steuermann bei der Internationalen Junioren-Regatta in München mit Startern aus 15 Nationen deutlich.

Wie schon vor Kurzem in der nationalen Rangliste überzeugten die beiden Nachwuchsruderer auch im international hochkarätig besetzten Starterfeld. Obwohl das Boot bei widrigen Bedingungen im Finale zunächst in Rückstand geriet, kämpften sich die beiden Athleten wieder heran und schoben sich in Schlagdistanz. Im Mittelteil konnten dann zunächst noch die französische Auswahl sowie eine Renngemeinschaft aus Berlin mithalten. Der Tempohärte der beiden war am Ende dann jedoch kein Konkurrent mehr gewachsen.

Im Junior-Achter ging es bei wiederum starken Böen darum, der körperlich überlegenen Konkurrenz Paroli zu bieten. Die Renngemeinschaft um Elster/Hennecke aus Osnabrück/Münster/Minden/Oldenburg/Lingen war im Schnitt gut zehn Kilogramm leichter als die Gegner – ein großer Nachteil bei Gegenwind.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Rennverlauf ließ das aber nicht mehr erkennen. In einem dramatischen Wettkampf setzten sich vier Boote ab, wobei die Führung hin und her wechselte. Mit dabei war auch die Mannschaft von Elster und Hennecke. Letztlich sprang für das Boot ein guter vierter Platz hinter der siegreichen Renngemeinschaft aus Hamburg/Berlin/Rostock sowie den Teams aus der Schweiz und Großbritannien heraus. Da die ersten vier Boote innerhalb von knapp zwei Sekunden ins Ziel kamen, ist auch in dieser Bootsklasse bei den nächsten Regatten alles möglich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.