Wilhelmshaven Bei den traditionell in Wilhelmshaven stattfindenden Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften in den Mannschaftswettbewerben der Alterskategorien M/W 12 bis M/W 16 war wieder einmal Teamgeist gefragt. Und diesen besaßen die Mädchen und Jungen der vier Mannschaften des BTB. Mit drei ersten Plätzen und einem dritten Rang war der Trip in die Jadestadt für die Bürgerfelder wieder einmal sehr erfolgreich.

In der U-16-Klasse setzten sich die starken Mädchen des BTB mit 7547 Punkten vor dem SV Sparta Werlte (7378) durch. Bei den Oldenburgerinnen blieb Selina Hankel über 100 Meter erstmals unter der 13-Sekunden-Grenze (12,99) und kassierte damit die Höchstpunktzahl von 562 Zählern. Auch über 80 Meter Hürden lieferte sie mit 13,06 Sekunden eine Spitzenleistung ab und gewann den Wettbewerb vor Vereinskollegin Aenne Kintz (13,28), die daneben noch mit 2:34,87 Minuten über 800 Meter punktete. Antonia Budde kam hier auf 2:36,99 Minuten und auf 4,58 Meter im Weitsprung.

Jule Gimmy war mit 1,48 Metern beste Hochspringerin. Die 4 x 100-Meter-Staffel (Antonia Budde, Elsa Bartuschka, Christien Tschigor, Pia Lotte Minten) rundete mit 56,80 Sekunden eine gelungene Teamleistung erfolgreich ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der weiblichen U 12 entschied erst die Staffel über den Mannschaftssieg. Die BTBerinnen Leslie Wolf, Mia Johanna Sengül, Jule Frerichs und Catharina Maaß liefen die 4 x 50 Meter in 30,94 Sekunden, so dass die Bürgerfelderinnen am Ende mit 3104 Punkten vor der LG Emstal-Dörpen (3053) triumphierten.

Vorher hatten Frerichs im Weitsprung (4,14) und Ballwurf (26,50) sowie Maaß über 50 Meter (8,05) für ein solides Punktepolster gesorgt.

In der mit sechs Teams stark besetzten U-14-Klasse belegten die BTB-Athletinnen Rang drei. Verena Rahn war mit 10,95 Sekunden schnellste Sprinterin vor Maria Lapieva (11,37), heimste die höchste Punktzahl jedoch mit ihrem Weitsprung ein (4,30). Enni Sproß punktete mit 3,77 Metern im Weitsprung und 30,50 Metern im Ballwurf. Die 4 x 75-Meter-Staffel liefen Lapieva, Rahn, Sproß und Amelie Köster in 44,75 Sekunden.

In der Gruppe drei (hier sind mit 75-Meter-Sprint, Weitsprung, Ballwurf und 4 x 75-Meter-Staffel vier Wettbewerbe zu absolvieren) stellte der BTB in der männlichen U 14 das einzige Team und kam auf 3138 Punkte. Eifrigste Punktesammler waren Linus Olivieri (10,49 Sekunden im Sprint und besonders mit 4,86 Metern im Weitsprung) sowie Ben Frerichs (75 Meter in 10,59 Sekunden und 32,50 Meter im Ballwurf). Die Bürgerfelder Staffel (Lennard Kroll, Olivieri, Frerichs, Carlo Sommer) erreichte das Ziel nach 44,56 Sekunden.


Einen Artikel zum Pfingstsportfest des Bürgerfelder TB gibt es unter   www.bit.ly/2lftaij 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.