Wietmarschen Nach zuvor acht Siegen in Serie haben die Verbandsliga-Volleyballer des OTB II ihr viertletztes Saisonspiel bei Union Lohne verloren. Durch ein 1:3 (25:22, 22:25, 19:25, 21:25) beim um den Klassenerhalt kämpfenden Rivalen aus Wietmarschen (Grafschaft Bentheim) verpasste es das Team von Niclas Thuernagel, die spielfreie SG Ofenerdiek/Ofen wieder von Platz eins zu verdrängen.

„Das war die schlechteste Saisonleistung“, ärgerte sich der Trainer des OTB II (15 Spiele, 32 Punkte), der im Meisterrennen nun auf einen Ausrutscher der SGO (15, 35) hoffen muss: „Vor allem hat es an Engagement, Leidenschaft und Feuer gefehlt.“

Im stark reduzierten Kader, der durch Eike Tholema aus der „Dritten“ unterstützt wurde, zeigten nur Jan Hartkens und Philip Zilles Normalform. Die OTBer fanden trotz gewonnenen ersten Satzes nie wirklich ins Spiel. Aufschlagfehler und Annahmeschwächen machten es Lohne leicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.