Unverhofft kommt oft: Weil VfB-Chefcoach Dietmar Hirsch (44) beim 3:0 in der Fußball-Regionalliga gegen Germania Eges­torf-Langreder von Schiedsrichter Philip Roedig auf die Tribüne geschickt wurde, musste Co-Trainer Ronny Klause (51) die Hauptverantwortung an der Seitenlinie übernehmen. „Ich habe Dietmar gewarnt, weil er schon zweimal verwarnt worden war – aber er wollte nicht hören“, sagte Klause nach dem hektischen Spiel mit einem Augenzwinkern. „Ich habe eins der kleinen Hütchen vor unserer Bank aus dem Weg geräumt – der Linienrichter hat’s dem Schiedsrichter verraten“, erklärte Hirsch nach dem Spiel ganz unaufgeregt die Szene beim Stand von 2:0.

Es sei für ihn „ja nicht das erste Mal gewesen“, sagte Klause mit Blick darauf, dass Hirsch im Frühjahr beim bitteren 1:2 im Regionalliga-Gipfeltreffen mit dem VfL Wolfsburg II schon einmal auf die Tribüne verwiesen worden war. „Wir arbeiten eng zusammen, deshalb war es jetzt kein großes Problem für mich – obwohl die folgende Phase eng und schwierig war“, meinte Klause auch mit Blick auf den unnötigen Platzverweis von Daniel Franziskus, der den VfB noch einmal etwas in Bedrängnis brachte. Der 25-Jährige war seinem Trainer nämlich wenige Minuten später nach einer Gelb-Roten Karte wegen eines Handball-Auftritts bei einem Einwurf des Gegners auf die Tribüne gefolgt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen Abstecher in die frühere Heimat unternahm am Sonntag Dominik Bahiense de Mello. Der Ex-Baskets-Spieler, der seine Basketball-Karriere inzwischen beendet hat, weilte beim Baskets-Day unter den Zuschauern in der großen EWE-Arena. Nach dem Testspiel gegen Ostende nutzte der 31-Jährige die Gelegenheit, um mit Club-Mitarbeitern und ehemaligen Teamkollegen wie Rickey Paulding (33) oder Chris Kramer (28) über alte Zeiten zu plaudern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.