OLDENBURG Der Verein für Traditionellen Budosport (VTB) hat zum sechsten Mal die Oldenburger Stadtmeisterschaften im Karate ausgerichtet. Über 100 Starter aus der Stadt und dem Landkreis Oldenburg und benachbarten Kreisen maßen sich in 180 Starts in Kata (Formenlaufen) und Kumite (Freikampf).

Neu hinzugekommen ist in diesem Jahr die Disziplin Kickboxen, die in Semi- und Leichtkontakt-Wettkämpfen ausgetragen wurde. Axel Markner, Vorsitzender der IG Karate der Stadt Oldenburg, eröffnete die Wettkämpfe, die als Einzel- und Mannschaftswettkämpfe auf drei Kampfflächen stattfanden. Als erfolgreichste Sportlerinnen und Sportler konnten Pia Roßkamp, Kim Wilken, Nadja Falck und Sasa Arnautovic mit jeweils drei ersten Plätzen beeindrucken. Alle vier repräsentieren den VTB Oldenburg, der als erfolgreichster Verein mit 15 ersten, sechs zweiten und acht dritten Plätzen dieses Turnier abschloss.

Pia Roßkamp, Zweite bei der Wahl zur Oldenburger Nachwuchssportlerin des Jahres 2007, siegte sowohl im Kata Einzel als auch im Kumite der Mädchen von 15 bis 17 Jahren souverän. Auch im Kata-Team, zusammen mit ihren Vereinskolleginnen Kim Wilken und Franziska Schwarz, errang sie Platz eins. Dieses Team wird im September den VTB bei den Europameisterschaften in Ungarn vertreten. Kim Wilken konnte sich ebenfalls im Kata Einzel und im Kumite der Frauen durchsetzen.

Nadja Falck gewann die Kategorien Kata und Kumite (Mädchen, neun bis elf Jahre) und im Katateam, zusammen mit ihren ebenfalls erfolgreichen Vereinskameradinnen Katrin Schwarze (zweimal Erste, zweimal Zweite) und Dastin Laszig (zweimal Erste).

Sasa Arnautovic beherrschte seine Konkurrenz in den Disziplinen Kickboxen Leichtkontakt und Kumite der Männer ab 18 Jahre. Außerdem gewann er im Kumiteteam gemeinsam mit Dieter Bölts und Matthias Kuik.

Katrin Schwarze wurde außerdem Erste im Kata der Mädchen von zwölf bis 14 Jahren und Zweite im Kumite und Semikontakt Kickboxen dieser Altersklasse. Zwei erste Plätze erzielte auch Max Ziegler, der sich im Kumite und im Leichtkontakt Kickboxen der Jugendlichen (15 bis 17 Jahre) durchsetzte. Im Kumiteteam wurde er mit Thorn Guericke und Merlin Wasmann Zweiter. Dastin Laszig erreichte auch im Kumite Platz eins.

In der Vereinswertung folgten der Ahlhorner Budoclub mit 19 und der Lemwerder Taekwon-Do Verein mit 14 Platzierungen.

Max Ziegler erzielte erste Plätze im Kumite und im Leichtkontakt Kickboxen

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.