Unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung steht Jörg Butt, ehemaliger Torhüter des VfB Oldenburg, beim Fußball-Bundesligisten Bayern München. Nach Sportdirektor Christian Nerlinger hat sich nun auch der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge sehr positiv über die Leistungen des 35-jährigen gebürtigen Oldenburgers geäußert: „Jörg war bislang an keinem Gegentor schuld. Er ist stabil und ein guter Typ. Wir sind sehr zufrieden mit ihm.“ Derweil soll der Vertrag mit Michael Rensing, derzeit die Nummer zwei hinter Butt im Bayern-Tor, bekanntlich nicht verlängert werden.

Seit diesem Wochenende taucht der Name Ghasemi-Nobakht auch in der Bundesliga-Statistik auf. So kam Rubic Ghasemi-Nobakht, der Anfang 2008 noch als Gastspieler beim Oberligisten VfB Oldenburg aufgelaufen war, am Sonnabend im Spiel von Hannover 96 bei der TSG Hoffenheim zu seinem Bundesliga-Debüt. Der 22-jährige Stürmer, der ansonsten „nur“ im Regionalliga-Team der 96er steht, wurde in der zweiten Halbzeit für Konstantin Rausch eingewechselt, konnte an der 1:2-Niederlage aber auch nichts mehr ändern. Rubic ist der Bruder von Sebastian Ghasemi-Nobakht, der vor der Saison vom VfB Oldenburg zu Greuther Fürth in die Zweite Bundesliga gewechselt war und dort in bislang acht Spielen zwei Tore erzielen konnte.

Wiedersehen macht Freude: Das Innenverteidiger-Duo des VfB Oldenburg aus der Meistersaison 2008/2009 ist wieder vereint. Nachdem Robert Littmann in der Winterpause vom Regionalligisten 1. FC Magdeburg wieder zu seinem Heimatclub BFC Dynamo (Oberliga Nord-Ost) zurückgekehrt war, kam dort nun auch Stefan Malchow unter. Der 28-Jährige, der zuletzt für den Oberligisten SV Bavenstedt am Ball war, unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende.

Derweil haben in Mittelfeldspieler Christian Schiffbänker und Stürmer Mehmet Koc zwei ehemalige VfB-Spieler ihren Vertrag beim Liga-Konkurrenten BSV Rehden um ein weiteres Jahr verlängert.

Auch als Fußball-Experte zeigt sich aktuell Dr. Werner Brinker, Vorstands-Vorsitzender der EWE AG und damit großer Förderer der Bundesliga-Korbjäger der EWE Baskets. So führt das Aufsichtsratmitglied bei Werder Bremen die Tabelle der prominenten Teilnehmer an einer internen Tipprunde beim Fußball-Bundesligisten an.

Große Auszeichnung für Joleik Schaffrath: Der gebürtiger Oldenburger und bis Sommer 2008 unter Trainer Thomas Glasauer Spieler des Basketball-Regionalligisten Oldenburger TB, wurde nun für seine Spielweise in der Pro B (Dritte Liga) im Trikot der Hertener Löwen belohnt. Der 21-jährige Center erzielte bisher im Durchschnitt 13,2 Punkte und 7,2 Rebounds und wurde für seine besonders guten Leistungen im Januar dieses Jahres von Experten der Liga zum „Youngster des Monats“ ernannt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.