Oldenburg /Bückeburg „Wir wollen auch in Bückeburg punkten“, sagt VfL-Trainer Ulf Kliche vor dem Gastspiel des Oberligaaufsteigers beim Tabellenzehnten. Seine Mannschaft hat mit dem glücklichen 1:0 gegen Hildesheim ihren Traumstart ausgebaut und liegt mit 13 Punkten aus fünf Spielen auf Platz zwei der Tabelle.

An diesem Sonnabend trifft der VfL zum ersten Mal auf einen Gegner, den Kliche bis jetzt noch nicht beobachten konnte. „Ich weiß, dass Timo Nottebrock in Bückeburg schon Trainer war, als ich noch spielte und sie mit Alexander Bremer einen sehr gefährlichen und erfahrenen Stürmer in ihren Reihen haben“, erklärt der VfL-Coach.

Bückeburgs Trainer verspricht dem Aufsteiger ein enges Spiel. „Wir spielen zu Hause und wissen, dass wir an guten Tagen im Jahnstadion zahlreiche Mannschaften sehr lange ärgern können“, sagt Nottebrock mit Blick auf die Begegnung an diesem Sonnabend.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am vergangenen Spieltag überraschten die Bückeburger mit einem 2:1 bei der Spvgg. Drochtersen/Assel. „Bückeburg ist keine leichte Aufgabe, wir müssen jede Mannschaft ernst nehmen“, warnt Kliche vor dem unbekannten Gegner. Wobei der Trainer aber auch die Leistungen seines Teams in den bisherigen Spielen der Saison hervorhebt: „Wir stehen nach fünf Spielen nicht zu Unrecht da oben. Wir können uns jetzt im oberen Tabellendrittel festsetzen.“

Wieder in der Startelf wird Kapitän Nils Frenzel stehen, der nach nicht überzeugenden Leistungen gegen Celle und Jeddeloh im letzten Spiel pausieren musste. Wieder zum VfL-Kader wird auch Daniel Kulbatzki gehören. Dagegen wird Rene Weber weiter fehlen, da er am vergangenen Mittwoch wieder aus dem Mannschaftstraining aussteigen musste.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.