OLDENBURG Die Wochen der Vorbereitung finden für die Landesliga-Fußballer des VfL Oldenburg an diesem Freitag ein Ende. Mit dem Derby beim SSV Jeddeloh startet für die Mannschaft von Trainer Detlef Blancke um 19.30 Uhr nach dem Abstieg aus der Oberliga die neue Spielzeit.

In Jeddeloh erwartet seine Elf gleich eine schwere Aufgabe gegen einen bekannten Gegner. „Die Partie birgt schon eine gewisse Brisanz. Wir treffen dort auf viele Spieler, die auch schon für uns aktiv waren“, kommentierte Blancke. In der Tat: Der SSV hat in Ansgar Schnabel, Arek Wojcik, Stefan Noack, Michael Vögel, Sven Duwe, Philipp McKennie, Stefan Elver und Flodin Baloki acht ehemalige Grün-Weiße in seinen Reihen. Blancke beobachtete den Gegner am vergangenen Sonntag bei dessen 2:2-Remis in Lohne. „Wir kennen ihre Stärken und Schwächen und werden unsere Mannschaft gut einstellen, um Punkte aus Jeddeloh mitzunehmen.“ Fehlen werden den Grün-Weißen bei dieser Aufgabe Wolfgang Lefers (Urlaub) und Alex Aho Hanno (privat verhindert).

Mit der Vorbereitung zeigte sich Blancke zufrieden: „Die Spieler haben voll mitgezogen und sind körperlich gut drauf. Nun gilt es, die Arbeit auf dem Platz umzusetzen.“ In der Generalprobe vor dem Saisonstart zeigte der VfL gegen den Regionalligisten SV Wilhelmshaven eine gute Leistung und verlor nur mit 1:3. Überschattet wurde die Partie von einem Zusammenprall zwischen VfL-Torwart Lars Möhlenbrock und SVW-Angreifer Dennis Rommel, der sich dabei das vordere und hintere Kreuzband sowie das Innenband und den Meniskus riss. „Das ist tragisch und eine der schlimmsten Verletzungen, die ein Sportler haben kann. Wir vom VfL wünschen ihm nur das Beste und eine möglichst schnelle Genesung“, betonte Blancke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.