OLDENBURG Mit vorsichtigem Optimismus gehen die Oberliga-Fußballer des VfL Oldenburg in die achtwöchige Winterpause. „Klar rechnen wir uns noch Chancen auf das Erreichen der eingleisigen Oberliga aus – auch weil man momentan nicht weiß, was noch so alles bei anderen Teams passiert“, sagt Franz Haake aus dem Vorstand des VfL mit Blick auf die finanziellen Probleme einiger Fünftligisten. „Wir werden daher in jedem Fall wieder eine Oberliga-Lizenz beantragen“, betont Haake.

„Ziel ist es, so viele Punkte wie möglich zu sammeln, dann schauen wir am Saisonende mal“, erläutert Haake und fügt hinzu: „Der Rückrundenstart war mit sechs Punkten aus zwei Spielen doch schon sehr erfolgreich.“

In der Tat hat sich die Mannschaft von VfL-Trainer Detlef Blancke nach einem deftigen Fehlstart gefangen und mit dem ersten Auswärtssieg der Saison – ausgerechnet beim von Ex-Coach Frank Claaßen trainierten SV Meppen – ein dickes Ausrufezeichen hinter die wieder erstarkten Ambitionen gesetzt.

„Was uns zum Saisonstart einige Punkte gekostet hat, war die fehlende Achse Reinke-Attoh-Lefers“, analysiert Haake. Seit Torwart Nils Reinke (lange verletzt) wieder zwischen den Pfosten steht und die spät zum Team gestoßenen Stephen Attoh und Wolfgang Lefers das Innenverteidiger-Duo bilden, hat das Defensivspiel des VfL deutlich an Stabilität gewonnen.

Personelle Verstärkungen in der Winterpause sind laut Haake daher zurzeit kein Thema: „Natürlich gucken wir, was der Markt hergibt. Großartige Verstärkungen lässt unser finanzieller Rahmen allerdings nicht zu, daher haben wir unsere Fühler bislang auch noch nicht ausgestreckt.“ Vielmehr genieße der aktuelle Kader das volle Vertrauen des Trainers und Fußballvorstands. „Sollte jedoch der eine oder andere Spieler, der bislang weniger zum Zug gekommen ist, den Verein in der Winterpause verlassen, werden wir die Situation neu analysieren.“

Denn klar ist, dass der Klassenerhalt für den VfL eine große Bedeutung hat. Haake: „Drei, vier guten Talenten aus unserer erfolgreichen A-Jugend könnten wir damit eine gute Perspektive bieten.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.