OLDENBURG Eine mehr als deutliche Niederlage kassierten die Weser-Ems-Liga-Handballerinnen des VfL IV im Kellerduell beim Wilhelmshavener HV. Das Schlusslicht unterlag dem Tabellenvorletzten 18:28 (10:13). „Die Mannschaft war in weiten Teilen des Spiels nicht konzentriert und konsequent, vielleicht letztlich auch in der Gesamtheit nicht willens genug, um sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen“, ärgerte sich VfL-Coach Wolfgang Schwobe, dessen Team sich von den robust agierenden Gastgeberinnen den Schneid abkaufen ließ. Viermal agierte der VfL IV in Überzahl, nutzte diesen Vorteil aber nicht ausreichend aus und vergab zudem vier von sieben Siebenmetern.

VfL IV: Huntemann, Eilers - Buhl 4/2, Gillerke, Gottschling 1, Kuhlmann 5, Luschnat 1, Mechlinski, Schulz, Spille 2, Stapenhorst, Strodtmann 5/1, von Lienen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.