OLDENBURG OLDENBURG - Das Warten hat ein Ende, die schweißtreibende Vorbereitungszeit auf die neue Saison auch. Mit der ersten Runde im Fußball-Bezirkspokal greifen die ersten Teams wieder in das Pflichtspiel-Geschehen ein.

SV OfenerdiekVfL Oldenburg (heute, 16 Uhr, Lagerstraße). Das sportlich interessanteste Los hat dabei ohne Zweifel der SV Ofenerdiek im Niedersachsenligisten VfL gezogen. Da viele Zuschauer erwartet werden, weiht der SVO die neu erbaute, 150 Personen fassende Tribüne ein. „Wir sind wohl der einzige Kreisligist mit überdachten Tribünenplätzen“, so SVO-Coach Bodo Gucanin. Er muss urlaubs- und verletzungsbedingt auf einige Akteure verzichten, hofft aber dem großen Favoriten möglichst lange Paroli bieten zu können.

Die Elf von VfL-Coach Gerold Steindor hat sich am Donnerstag nach den zuletzt eher dürftigen Testspielergebnissen schon mal mit einem 7:1 beim SV Altenoythe (Bezirksklasse) warmgeschossen. „Das hat der Fußballer-Seele meiner Spieler gut getan“, analysiert Steindor. „Dennoch werden wir beim kampfstarken SVO nicht arrogant auftreten, sondern uns von unserer besten Seite präsentieren“, verspricht der VfL-Coach ein hohes Tempo.

TuS EverstenSV Ahlhorn (heute, 16 Uhr, Hundsmühler Höhe). Eine große Portion Spielpraxis hat TSE-Coach Helmut Westerholt in diesen Tagen seiner Mannschaft verordnet. Am Donnerstag gewann Eversten 7:2 gegen den FC Medya und gestern wurde gegen Scheps II getestet. Westerholt: „Gegen Ahlhorn werden wir sicherlich vorsichtig beginnen, wollen dem Gegner aber unser Spiel aufzwängen.“

TuS BloherfeldeVfL Brake (heute, 15 Uhr, Kennedystraße). „Gut verkaufen“ möchte sich Axel Wolff mit seiner Mannschaft im ersten Pflichtspiel als TuS-Coach: „Für mich zählt das Spiel noch zur Vorbereitung. Wir müssen uns noch finden.“ Verzichten muss der Gastgeber auf Christian Fels, Robert Cosmann und Johann Völker. Fraglich ist auch der Einsatz von Midi Kaval. Dagegen kann der Landesligist fast in Bestbesetzung auflaufen.

SV TungelnGVO Oldenburg (Sonntag, 11 Uhr, Oberlether Straße). Zu ungewohnter Spielzeit will die Elf von GVO-Coach Patrick Zierott ihrer Favoritenrolle beim Kreisligisten gerecht werden. Fraglich ist, ob SV-Trainer Jan Majewski (zuvor VfB) selbst die Fußballschuhe schnürt. Nicht spielberechtigt bei den Osternburgern ist Florent Milandou, der wegen seiner Roten Karte beim „Heide-Cup“ vorerst bis zu seiner Verhandlung vor dem Sportgericht am 18. August gesperrt ist und damit auch im ersten Saisonspiel in der Landesliga fehlt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.